Jüdische Friedhof Hörde

Jüdische Friedhof Hörde

Der Jüdische Friedhof Hörde ist ein jüdischer Friedhof im Stadtteil Hörde der Stadt Dortmund. Er liegt am Hörder Kampweg neben der Hausnummer 23 und ist von einer Mauer eingeschlossen.

Der Name „Hörde“ ist im Denkmal im Tal der Gemeinden in Yad Vashem, Jerusalem eingraviert.

Auf dem 4260 m² großen Gelände stehen 73 Grabsteine. An der Friedhofsmauer stehen rein hebräisch beschriftete Grabsteine. Am 20. Oktober 1942 wurden 16 Begräbnisse vom jüdischen Friedhof in Lüdinghausen umgebettet.

Der 1914 eröffnete Friedhof wurde 1967 geschlossen.

Der Friedhof ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen.

Text: Wikipedia; Bild von Meteor vf27 – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16418231

Marco

Online Marketing Experte bei visualtektur
Seit 2004 wohne und arbeite ich in Dortmund Hörde und fühle mich hier sehr wohl! Meine Leidenschaft ist es "kleine" Menschen/Unternehmen/Orte (wie Hörde) ganz groß rauszubringen...

1 Bewertung

Bewerte und schreibe eine Rezession

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

Hörder Kampweg 23
Dortmund 44269 NRW DE
Anfahrt per Google Maps